Volkstanz-Symposium 2020

Volkstanz-Symposium – Fortsetzung folgt!

Zur Fortsetzung des zukunftweisenden Austausches laden wir ein zum Volkstanz-Symposium des deutschen und internationalen Volkstanzes in Hessen. So schreiten wir nach den ersten erfolgreichen und bundesweit mit hohem Interesse verfolgten Symposium 2008, 2009, 2011, 2014, 2016 und 2018 nun weiter. Hierzu werden wir uns gemeinsam einen Einblick in die Thematik verschaffen. Über die Perspektiven, Chancen aber auch Gefahren auf diesem Weg reden wir. Ebenso tauschen wir uns über die Erfahrungen der letzten Jahre aus.

Volkstanz-Symposium 2020: „Volkstanz – zeig Dich!“

Dieses Jahr möchten wir den Weg vom Markenkern zur gelebten Volkstanz-Praxis gehen. Wir haben zuvor in den letzten Symposien begonnen die Marke Volkstanz zu entwickelt . Und Dank der Kooperation der Landesarbeitsgemeinschaft Tanz Hessen e.V. mit der Hessischen Landjugend e.V. und der Volkshochschule Frankfurt am Main werden wir diesen Weg vertieft weiterführen. Den Volkstanz sicher und gestärkt in die Zukunft zu geleiten ist das Ziel des Volkstanz-Symposiums. Begleite uns auf diesem Weg!

Die Marke

Volkstanz im Zeichen der Marke

Tempos? Klar, jeder kennt die Taschentücher in der blauen Verpackung mit weißem, geschwungenem Schriftzug. Bei den allermeisten Marken haben wir sofort eine klare Assoziation und wissen, was sich dahinter verbirgt. Aber ein Marke Volkstanz kann es die geben? – Ja, wir sind davon überzeugt und wollen sie mit euch in Fortsetzung an das voran gegangene Symposium im Januar 2016 beschreiben.

Wir suchen nach Inhalten, Zielen und Botschaften, die den Volkstanz charakterisieren und wollen damit eine Definition des Markenkerns Volkstanz ermöglichen. Dazu werden wir die Hilfe von Experten nutzen und uns im Plenum als auch in Kleingruppen, spielerisch und mittels der Methode „Worldcafé“ austauschen, um tolle Ergebnisse herzustellen. Mit dieser Veranstaltung erreichen wir, was es so noch nicht gibt – ein gemeinsames Selbstverständnis bei uns als Volkstanzenden und eine bessere Wahrnehmung unserer Leidenschaft von außen. Denn der Volkstanz ist es wert!

Hochkarätiger Referent für Marktenentwicklung

Es ist uns gelungen den hochkarätigen Fachmann für Markenentwicklung für Nonprofit Organisationen zu gewinnen. Dr. Oliver Viest ist der Geschäftsführer der Agentur em-faktor. Durch die ideelle und finanzielle Unterstützung der Deutschen Gesellschaft für Volkstanz (DGV) der Landesarbeitsgemeinschaft Tanz Hessen und der Hessischen Landjugend ist  eine weitergehende Beratung ermöglicht. Dr. Oliver Viest steht uns mit seinem Fachwissen während des Volkstanz-Symposiums zur Seite.

Des Volkstanz Kern

Bei der Markenentwicklung geht es nicht nur um die Verpackung und einen geschwungenen Schriftzug, sondern wir arbeiten vom Markenkern aus. Was ist des Volkstanz Kern? Oder was macht ihn aus? Was macht ihn so wertvoll für uns und für die Gesellschaft? Und haben wir den Markenkern gefunden, was sind die nächsten Schritte? Schritte zur besseren Vernetzung und intensiveren Austausch, Wege zur gegenseitigen Wertschätzung untereinander und dann auch Wege auf Menschen zu, denen der Volkstanz noch nicht vertraut ist. Die Volkstanzbewegung geht auf Fahrt. Komm mit und sei dabei: Volkstanz-Symposium am Samstag 6. Januar 2018 (Dreikönigstag) in Frankfurt am Main. Auf geht’s!

Austausch und die Vernetzung

Natürlich stehen der Austausch und die Vernetzung mit Volkstanzinteressierten und -begeisterten aus der ganzen Bundesrepublik im Vordergrund. Also bringt euch gern ein, um den Volkstanz weiter voran zu bringen!

Die Initiatoren und Informationen

Diese Fachtagung findet als Kooperationder Landesarbeitsgemeinschaft Tanz Hessen e.V. mit der Hessischen Landjugend e.V. und der Volkshochschule Frankfurt am Main statt.

Anmeldung:
Anmeldung zum Volkstanz-Symposium 2020

Information:
Mario Hecker, Hauptstr. 38a, 61440 Oberursel
E-Mail: mario.hecker<AltGr-Q>lag-tanz-hessen.de

Tagungsort:
Amt für multikulturelle Angelegenheiten, Mainzer Landstraße 293, 60326 Frankfurt am Main im Gallusviertel.  Die Wegbeschreibung zum Tagungsort

RMV Fahrplanauskunft - Button

Das Volkstanz-Symposium am 11. Januar 2020 beginnt um 10 Uhr und endet um 18 Uhr.

Meldeschluss:
08. Januar 2020 (zur Planungssicherheit gerne schon bis zum 21. Dezember 2019 anmelden!)(Tagungsprogramm und Verpflegung ist enthalten)

Kulturgut Volkstanzbewegung

Dokumentationen

Verbände und Institutionen

 

Tagesablauf

Tagesablauf Volkstanz-Symposium, 11. Januar 2020

Volkstanz, zeig Dich!“

AmkA Frankfurt, Nähe der Galluswarte: in der Mainzer Landstraße 293, 60326 Frankfurt am Main

ab 9:30 Uhr  Anreise
10:00 Uhr Begrüßung durch die Veranstalter, Vorstellung der Teilnehmer
10:15 Uhr Auftanz
10:30 Uhr Das gute Bild vom Volkstanz – Gedanken-Mitbringsel
11:00 Uhr Volkstanz – Dein Auftritt! Wie bekommen wir Tanz-Amateure, Laientänzer dazu, auf der Bühne eine professionelle Leistung zu zeigen?
Gegebenheiten, Voraussetzungen, Möglichkeiten, Grenzen.
mit Jens Klüsche (Diplom-Tanzpädagoge und Leiter des Internationalen Tanzensemble Slawia aus Frankfurt a.M.)
12:15 Uhr gemeinsames  Mittagessen
13:00 Uhr Tanzen gegen das Suppenkoma
13:15 Uhr Volkstanz – Bitte weitersagen! – Öffentlichkeitarbeit – Tipps für die Praxis
mit Veronika Katic, Abteilungsleiterin „Integration und Interkulturelle Öffentlichkeits-arbeit“ im Amt für multikulturelle Angelegenheiten der Stadt Frankfurt a.M.
14:45 Uhr Pausenblausch
15:00 Uhr Tanztee
15:15 Uhr Volkstanz will gefeiert werden – 100 Jahre Volkstanz in Frankfurt a.M., 2023 oder 2024 – Wir entwickeln eine gemeinsame Festidee
17:00 Uhr Zusammenfassung der Ergebnisse
17:30 Uhr Abschluss und Feedback, Verabschiedung
18:00 Uhr Ende

Ziel

Aufgaben und Ziel

Den Volkstanz sicher und gestärkt in die Zukunft zu geleiten, ist eine unserer zentralen Aufgabe und unser Ziel. Daher möchten wir die Zukunft gestalten und gemeinsam darüber nachdenken, wie wir zu einem verbesserten Image kommen. Dazu möchten wir Menschen für den Volkstanz begeistern und aktive Mitstreiter für unsere Verbände und Institutionen gewinnen können.

Nachhaltigen Vernetzung untereinander

Das Volkstanz-Symposium des deutschen und internationalen Volkstanzes mag der Beginn einer nachhaltigen Vernetzung untereinander sein.  Um die Notwendigkeit der Förderung einer lebendigen Volkstanzkultur für alle Altersschichten zu verdeutlichen, mag es zu einer gemeinsamen Darstellung gegenüber der Politik führen.

Zielgruppe

Viele Verbände und Institutionen haben bereits ihr Mitarbeit angeboten bzw. ihr Interesse bekundet.
Das Volkstanz-Symposium ist vorrangig für Vertreter der Verbände und Institutionen gedacht. Aber auch für alle am Thema interessierten darf es ein Netzwerk und eine Austauschplattform sein.